Schulung Umstieg auf ASP.NET Core 6.0/7.0/8.0-Webanwendungen in .NET 6.0/7.0/8.0 (Umstellung/Migration von klassischen ASP.NET-Webanwendungen auf ASP.NET Core)

Beschreibung/Inhalt

- Dies ist eine Umsteiger-Schulung für Entwickler, die bisher ASP.NET 4.x, ASP.NET MVC 5.x, ASP.NET Web API 5.x oder ASP.NET Webpages 5.x gearbeitet haben und nun ASP.NET Core (inkl. ASP.NET MVC Core und Web API Core) einsetzen wollen.
- Eine Grundlagenschulung für ASP.NET Core finden Sie im ASP.NET Core.
- Dieses Schulungsmodul kann mit allen aktuellen ASP.NET Core-Versionen (z.B. 8.0, 7.0, 6.0, 5.0) entsprechend Ihren Wünschen durchgeführt werden.
- Falls Sie nur Blazor lernen wollen, empfehlen wir ihnen das Modul ASP.NET Core Blazor
- Falls Sie nicht das neue ASP.NET Core, sondern das alte ASP.NET MVC lernen wollen, bieten wir das Schulungsmodul ASP.NET MVC 5.x

Strategiewechsel bei Microsoft

  • Open Source
  • Agilität
  • Modularisierung
  • Cross-Platform
  • Zielgruppen


  • Das mdoerne .NET im Überblick
  • Die .NET "Core"-Strategie
  • Unterschiede klassisches .NET Framework (CLR) und modernes .NET Core /.NET (Core CLR)
  • Vor- und Nachteile von .NET gegenüber .NET Framework
  • Platformen: Windows, Linux, macOS, iOS, Android, Web/Browser
  • Verfügbare Versionen von .NET, Aktualisierungszyklen, Semantic Versioning
  • Support von .NET: Long-Termin-Support vs. Current Version
  • Programmiersprachen für .NET (C#, Visual Basic .NET und F# sowie C++/CLI)
  • Verbesserungen in CLR, Just-in-Time-Compiler und Garbage Collector
  • Ausblick auf kommende .NET-Versionen


  • Überblick über die Anwendungsarten im modernen .NET (Vertiefung nach Wunsch)
  • Desktop-Anwendungen mit WPF und Windows Forms sowie Windows UI Library 3
  • Webserver-Anwendungen mit ASP.NET Core
  • Single-Page-Web-Applications (SPA) mit ASP.NET Blazor
  • WebAPIs mit ASP.NET Core
  • Systemdienste (Windows Services / systemd)
  • Google RPC-Dienste
  • Konsolenanwendungen


  • Neuerungen in C#
  • Neuerungen in C# 8.0
  • Neuerungen in C# 9.0
  • Neuerungen in C# 10.0
  • Neuerungen in C# 11.0
  • Neuerungen in C# 12.0
  • Neuerungen in C# 13.0


  • .NET SDK und andere Werkzeuge für das moderne .NET
  • Das neue Projektformat im modernen .NET
  • Werkzeuge in Visual Studio für das moderne .NET
  • Die neuen Kommandozeilenwerkzeuge
  • DOTNET CLI (dotnet.exe)
  • crossgen.exe
  • .NET IL Linker (Trimming/Tree Shaking)
  • Paketverwaltung mit NuGet, Vermeidung der Pakethölle
  • Neuerungen in Visual Studio für das moderne .NET
  • Hot Reloading
  • optional: Visual Studio Code als Alternative zu Visual Studio


  • Klassenbibliotheken im modernen .NET
  • .NET Standard
  • Funktionen und Klassen aus .NET, die es im modernen .NET nicht mehr gibt
  • Neue Klassen im modernen .NET
  • Windows Compatibility Pack (WCP)
  • Austauschbarkeit von Bibliotheken (Assemblies, DLLs) zwischen .NET, .NET Core und Mono
  • Interoperabilität mit Win32-APIs, COM und WinRT


  • Testen von modernen .NET-Anwendungen
  • Unterstützte Unit Test-Frameworks
  • Testwerkzeuge


  • Deployment von modernen .NET-Anwendungen
  • Framework-dependent Deployment (FDD) / Portable Application (PA)
  • Self-contained Deployment (SCD) / Self-contained Application (SCA)
  • Single File Publish
  • Assembly Linker (IL Linker)
  • Ready to Run Images (R2R)
  • Windows Application Packaging (MSIX)
  • Deployment auf lokale Systeme
  • Deployment in die Azure-Cloud
  • Navtive AOT-Compiler


  • Migration vom klassischen .NET Framework zum modernen .NET
  • Herausforderungen
  • Migrationswerkzeuge
  • .NET Portability Analyzer, Try-Convert, .NET Upgrade Assistant
  • Aufwand für verschiedene Migrationsszenarien
  • Migrationsleitpfaden


  • Migrationsszenarien
  • WPF zu WPF Core
  • Windows Forms zu Windows Forms Core
  • ASP.NET zu ASP.NET Core
  • Entity Framework zu Entity Framework Core
  • WCF zu CoreWCF
  • WCF zu gRPC
  • Andere Optionen nach Absprache


  • Optional: Umstellung Ihrer Anwendungen auf das moderne .NET (setzt vorherige Einarbeitung in Ihre Anwendungen voraus)

    Startcode einer ASP.NET Core-Anwendung
  • Konzept der Middleware-Komponenten
  • verschiedene Middleware-Komponenten verwenden


  • Neuerungen bei der Verarbeitung von HTTP-Anfragen
  • Middleware-Komponenten
  • POCO-Controller


  • Multi-Page-Apps / Server-Side-Rendering mit ASP.NET Core
  • ASP.NET Core MVC - Änderungen gegenüber dem klassischen ASP.NET MVC
  • ASP.NET Core Razor Pages


  • Neuerungen für die Wiederverwendbarkeit
  • Tag Helpers
  • View Components
  • Razor Class Libraries (neu seit ASP.NET Core 2.1)


  • Neuerungen im Bereich Webanwendungs-Infrastruktur
  • Dependency Injection
  • Konfiguration
  • Routing
  • Session und Caching
  • Logging
  • Fehlerbehandlung


  • Hosting
  • Hosting im IIS
  • Self-Hosting


  • WebAPIs in ASP.NET Core
  • Änderungen gegenüber dem klassischen ASP.NET WebAPI
  • SPA-Templates in .NET


  • Single Page Apps (SPA) mit Server Side Blazor und Blazor WebAssebly (neu seit ASP.NET Core 3.x)
  • Architektur mit ASP.NET SignalR und Websockets
  • Vergleich zu SPAs mit anderen Techniken
  • Razor Components
  • Datenbindung
  • Integration mit JavaScript
  • Modularisierung
  • Component Packages, Templated Components


  • ASP.NET Core SignalR
  • Websockets
  • Benachrichtigungen/Push (Rückkanal von Server zu Browser)


  • Praktische Beispiele mit
  • ASP.NET Core MVC
  • ASP.NET Core Razor Pages
  • ASP.NET Core Blazor Server
  • ASP.NET Core Blazor WebAssemly
  • ASP.NET Core Blazor Desktop
  • ASP.NET Core WebAPI
  • ASP.NET Core SignalR


  • Optional: ASP.NET Core auf Linux und macOS

    Dauer
    Auf Wunsch. Gerne geben wir Ihnen eine Empfehlung zur notwendigen Schulungsdauer, wenn Sie uns in der Anfrage Ihre Vorkenntnisse und Ziele nennen.
    Ort
    Online oder in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Ihrem Firmensitz
    Schulungsdidaktik
    Nach Ihrer Wahl: Klassische Schulung mit PC-Übungen, reine Präsentation ohne PC-Übungen oder interaktiver Workshop mit Beratungsanteil